An Bord der AIDAluna

Zurück zu cruiseferry.de oder kreuzfahrtfan.de



Die AIDAluna am 18.03.2009 am Cruise Terminal in Hamburg.


Das Theatrium von Außen (links). Am Hamburger Cruise Terminal verschwindet die AIDAluna fast bis zum Promenadendeck hinter dem Pier (rechts).


MS AIDAluna - Reederei: AIDA Cruises

Bauwerft: Meyer Werft, Papenburg, Deutschland, Ablieferung: 16. März 2009.

BRZ: 69.200 Länge: 252,0 Meter Breite: 32,2 Meter
Passagiere: 2500 (gesamt) Passagiere: 2050 (bei 2-Bett-Belegung) Besatzung: 646
Kabinen: 1025 (gesamt) Kabinen mit Balkon: 480 Decks: 11
Pools: 2 Restaurants: 7 Aufzüge: 10
Flagge: Italien (Genua) Kabinenspannung: 220 V Geschw.: 22.0 Knoten



 

Deck 14

 

 


Blick vom Sonnendeck (3) auf den Bugbereich der AIDAluna. Die Wellness Oase (6) hat ein auffahrbares Glasdach.


Blick vom FKK-Bereich über die Außendecks der AIDAluna. Neu im Vergleich zu den Schwesterschiffen ist der Großbildschirm am Schornstein.


Im FKK-Bereich (2) gibt es 2 Whirlpools. Dieser Bereich liegt oberhalb von Deck 14, und ist somit der höchste zugängliche Punkt der AIDAluna.


Das Sportaußendeck (5) bietet diverse Sportmöglichkeiten (Volleyball / Basketball / Squash). Um den Schornstein verläuft die Joggingstrecke (4).

 

Deck 12

 

 


Der Eingangsbereich vom Body&Soul Spa (7-11).


Die Wellness-Oase (6) steht pro Tag nur 90 Gästen für ein Eintrittsgeld von 15 Euro zur Verfügung.


Die Wellness-Oase (6) reicht über zwei Decks (Deck 12 + 14).


Der Spa und Saunabereich (10) fällt ausgesprochen großzügig aus.


Dampfsauna (links) und eine normale Sauna (rechts).


Das Sonnendeck der AIDAluna (3) samt Pool-Bar (15).


Blick über das Sonnendeck (3). In der Mitte ist die Glaskuppel des Theatriums.


Tischtennis (links) und die in Stufen angelegten, aber leider recht kleinen Pools.


Das Sonnendeck (3) vom Schornstein aus gesehen.


Der Zugang zur Anytime Disco (8).


Die Anytime Disco (8), hier geschmückt für einen Themenabend.

 

Deck 11

 

 


Der Fitness-Bereich "Body & Soul Sport" (23).


Der Fitness-Bereich "Body & Soul Sport" (23).


Die Time Out Bar (27).


Der Biking Counter (20). Der dahinter befindliche Billardtisch hat einen automatischen Niveauausgleich, damit auch bei Seegang gespielt werden kann.


Im Cinemare 4D-Kino (17) laufen jeweils 30-minütige Vorstellungen.


Der Blumenladen "Blütenmeer" (21). Das Sonnendeck (3).


Das Sonnendeck (3) mit dem ersten Großbildschirm auf einem AIDA-Schiff.


Direkt hinter dem Sonnendeck liegt die Beach-Bar (18).


Die Pizzeria Mare (24).


Das Bella Vista Restaurant (19).


Das Bella Vista Restaurant (19).


Das Außendeck des Bella Vista Restaurants (19). Darunter liegt das Außendeck des Weite Welt Restaurants (37).

 

Deck 10

 

 


Die AIDA Lounge (29) bietet eine perfekte Aussicht nach vorn und liegt direkt unterhalb der Brücke.


Die AIDA Lounge (29).


Zwischen der AIDA Lounge und der AIDA Bar (28) liegt die kleine Bibliothek (31) der AIDAluna.


Die AIDA Bar (28).


Das Casino (34). Mehr als 500 Euro pro Tag kann man hier nicht verspielen, diese Begrenzung ist ungewöhnlich für ein Kreuzfahrtschiff.


Das Theatrium (26) bildet das Zentrum des Schiffes.


Im Theatrium (26) finden nicht nur die abendlichen Shows statt. Auch die tagsüber stattfindenden Proben sind öffentlich.


An das Theatrium (26) grenzt das Cafè Mare (33) an.


Das Buffalo Steack House (32).


Die Gerichte im Buffalo Steack House (32) sind nicht im Reisepreis inbegriffen.Die Preise sind mit denen an Land vergleichbar.


Die Vinothek (36). Dahinter beginnt das große Weite Welt Restaurant (37).


Das Weite Welt Restaurant (27) ist so beliebt, dass mittlerweile in zwei Sitzungen gegessen wird, um den Ansturm besser zu koordinieren.


Das Weite Welt Restaurant (27).


Das Treppenhaus im Bereich des Weite Welt Restaurants (27).


Das Weite Welt Restaurant (27) verfügt im hinteren Bereich über ein großes Außendeck.

 

Deck 9

 

 


Eine Suite mit großem Balkon und Blick über den Bugbereich.


Eine Innenkabine (IA) und eine Außenkabine mit Balkon (BA).


Die Bar vor dem Studio AIDA (42). Die Luna Bar (40).


In der Kunstgalerie (39) werden u.a. Bilder von Udo Lindenberg verkauft.


Die Sushi-Bar (43).


Die AIDA Shops (38).


Das Markt Restaurant (41) ist eines der drei großen Buffetrestaurants.


Das Markt Restaurant (41).

 

Deck 5

 

 


Das Promenadendeck der AIDAluna.


Auf Deck 5 liegen die Rezeption (48), der Ausflugs-Counter (30) und die Internetstation (49).

 

Deck 3

 

 


Die Pier 3 Bar (54) entfaltet ihr volles Flair eigentlich erst, wenn die fahrbare Bordwand geöffnet wird.


Kreuzfahrten mit der AIDAluna

Bilder vom Schwesterschiff AIDAdiva


© Frank Schönstedt, Cruiseferry.de, 2009