An Bord der Disney Dream

Zurück zu cruiseferry.de oder kreuzfahrtfan.de



Die Disney Dream am 09.12.2010 am Columbus Cruise Center in Bremerhaven.


MS Disney Dream - Reederei: Disney Cruise Line

Die Disney Dream ist das dritte Kreuzfahrtschiff von Disney Cruises und das größte bisher in Deutschland gebaute Kreuzfahrtschiff. Die Jungfernfahrt der Disney Dream ist für den 26.01.2011 vorgesehen. Die Meyer Werft wird noch ein Schwesterschiff bauen, welches den Namen Disney Fantasy (Jungfernfahrt April 2012) tragen wird.

BRZ: 128.000 Länge: 339,8 Meter Breite: 36,8 Meter
Passagiere: 4.000 (gesamt) Passagiere: 2.500 (bei 2-Bett-Belegung) Besatzung: 1453
Kabinen: 1.250 (gesamt) Kabinen mit Balkon: 903 Decks: 14
Pools: 3 Restaurants: 6 Aufzüge: 14
Flagge: Bahamas Kabinenspannung: 110 V Geschw.: 22.0 Knoten



Am Columbus Cruise Center in Bremerhaven erfolgte die Endausrüstung der Disney Dream. Der Liegeplatz in Bremerhaven wurde aufgrund der kurzen Entfernung zum
Container-Terminal gewählt. So konnte man lange Transportwege nach Emshaven vermeiden.


Disney Figuren findet man am und auf dem ganzen Schiff, ohne jedoch kitschig zu wirken.


Übergabe der Disney Dream durch die Meyer Werft an Disney Cruise Line am 09.12.2010.


Im vorderen Schornstein befindet sich die Outlook Lounge (Deck 14) und der Edge Tween Club (Deck 13).


Hoch oben am hinteren Schornstein liegt der Einstieg zu Aqua Duck, einer Art Wildwasserbahn.


Gefahren wird mit Schlauchbooten, durch weitgehend gläserne Röhren, die auch über den Schiffsrumpf hinausragen.


Startpunkt von Aqua Duck ist der hintere Schornstein. Von dort führt die Strecke über das Pooldeck zum vorderen Schornstein.


Aqua Duck durchquert den vorderen Schornstein und führt dann wieder zurück zum zweiten Schornstein.


Aqua Duck.


Die Currents Bar (Deck 13) und der Quiet Cove Pool samt Bar (Deck 11).


Neben Aqua Duck gibt es auch eine Wasserrutsche. Das Pooldeck ist aufgrund der winterlichen Witterung noch abgedeckt.


Palo (Deck 12) ist ein italienisches Restaurant, ausschließlich für "Eltern".


Palo Restaurant (Deck 12).


Das Palo Restaurant (Deck 12) und die zwischen den Restaurants Palo und Remy gelegene Meridian Bar (Deck 12).


Das Cabanas Buffet-Restaurant (Deck 11). Bernhard Meyer, CEO Meyer Werft, und Karl L.Holz, President Disney Cruise Line.


It's A Small World Nursery (Deck 5), ein Teil des großzügigen Kinderbereiches. Die Einkaufszeile (Deck 3).


Das Atrium der Disney Dream (Deck 3 bis 5).


Das Atrium (Deck 3 bis 5).


Dieser Ausschnitt zeigt, mit wieviel Liebe zum Detail dieses Schiff gestaltet wurde.


Blick von der obersten Ebene des Atriums (Deck 5).


Das Royal Palace (Deck 3), eines der Hauptrestaurants, mit Beleuchtung in wechselnden Farben.


Das Royal Palace Restaurant.


Animator's Palates (Deck 3), ein weiteres Hauptrestaurant.



© Frank Schönstedt, Cruiseferry.de, 2010