AN BORD DER NORWEGIAN DREAM

Zurück zum Index



Die Norwegian Dream einlaufend Warnemünde (2006)



MS Norwegian Dream - Reederei: Norwegian Cruise Line

Die Norwegian Dream wurde 1992 bei der französischen Werft Chantiers de l´Atlantique (heute STX Europe) gebaut. 1998 erfolgte eine Verlängerung in Bremerhaven und der Einbau eines klappbaren Schornsteins, damit das Schiff den Nord-Ostsee-Kanal passieren kann. Seit 2008 wird das Schiff nicht mehr von Norwegian Cruise Line eingesetzt und liegt auf.
.

BRZ: 50.760 Länge: 229,8 Meter Breite: 28,5 Meter
Passagiere: 2156 (gesamt) Passagiere: 1750 (bei 2-Bett-Belegung) Besatzung: 700
Kabinen: 875 (gesamt) Kabinen mit Balkon: 48 Decks: 10
Pools: 3 Restaurants: 3 Aufzüge: 11
Flagge: Bahamas Kabinenspannung: 110 V Geschw.: 21.0 Knoten

 

Deck 12

 

 


Die Observatory Lounge bietet als Aussichtssalon einen wunderbaren Rundumblick.


Blick auf das Brückennock (links). Die Sports Bar and Grill befindet sich dagegen am Heck des Schiffes.

 

Deck 11

 

 


Der schön angelegte Poolbereich, dem es durch den nachträglich Einbau von Kabinen teilweise am Blick aufs Wasser fehlt.


"The Terraces" Restaurant bietet einen wunderbaren Blick auf den Heck-Pool (Deck 9).

 

Deck 10

 

 


Vorderes Treppenhaus Deck 10. Die Stardust Lounge (rechts).


Lucky´s Bar


Dazzles Disco (links). The Galleria Shops.

 

Deck 9

 

 


Das "Four Seasons" ist das Hauptrestaurant der Norwegian Dream.


An der Promenade, die alle drei Restaurants des Schiffes verbindet, liegen auch die Rendezvous Bar (rechts) und die Coffee Bar (unten).


Das "Le Bistro" bietet wie auf allen NCL-Schiffe bis zum heutigen Tag gehobene Küche.


Bibliothek und Internet-Center


Coffee Bar und der Heck-Pool auf Deck 9.

Deck 4 - 8: Kabinen

 

 


© Frank Schönstedt, Cruiseferry.de, 2000-2009