An Bord der Queen Mary 2

Zurück zu cruiseferry.de oder kreuzfahrtfan.de



Die Queen Mary 2 am 07.08.2009 am Cruise Terminal in Hamburg.


GTS Queen Mary 2 - Reederei: Cunard Line

Bauwerft: Chantiers de L´Atlantique, Frankreich, Ablieferung: 22.12.2003.

BRZ: 148.528 Länge: 345,0 Meter Breite: 41,0 Meter
Passagiere: 3090 (gesamt) Passagiere: 2592 (bei 2-Bett-Belegung) Besatzung: 1250
Kabinen: 1296 (gesamt) Kabinen mit Balkon: 953 Decks: 12
Pools: 5 Restaurants: 5 Aufzüge: 22
Flagge: Großbritannien (Southampton) Kabinenspannung: 110/220 V Geschw.: 26.5 Knoten



 

Deck 13

 


Das Sonnendeck der Queen Mary 2. Im Notfall kann es als Landeplatz für Helikopter genutzt werden.


Deck 12

 


Die Brückennock wurde beim letzten größeren Werftaufenthalt im November 2006 um 2 Meter verlängert. Dies verbessert die Sicht der Brückenbesatzung.


Sicht entlang von Balkonkabinen in Richtung Brücke auf Deck 12 (rechtes Bild).


Vor dem Schornstein liegt ein Innenpool der Queen Mary 2, hier mit geöffneten Glasdach.


Im Boardwalk Café gibt es gesundes und ungesundes Fast-Food.


Sonnendeck vor dem Boardwalk Café.


Als einziges Kreuzfahrtschiff besitzt die Queen Mary 2 einen Tierhort mit eigenem
abgetrennten Decksbereich. Genutzt wird er insbesondere von Hundebesitzern.


Deck 11

 


Blick vom Aussichtsdeck unterhalb der Brücke auf den Bug. Hier werden auch Ersatzblätter für den Azipod-Antrieb gelagert.


Blick vom Aussichtsdeck auf Deck 11.


Der Atlantic Room ist das Kartenspielzimmer der Queen Mary 2 (linkes Bild). Einer der langen Kabinengänge, dessen Ende nicht sichtbar ist (rechtes Bild).


Blick über die verschiedenen Außendecks am Heck. Das Deck ganz oben mit Whirlpool (Deck 11) ist Gästen der Queens Grill Klasse vorbehalten. Darunter folgen
die großen Außendecks auf Deck 8 und Deck 6.


Deck 9

 


Der Commodore Club mit Blick über den Bug.


An den Commodore Clun grenzt der Raucherraum Churchills.


Deck 8

 


Die große Bibliothek der Queen Mary 2 mit mehr als 8000 Büchern.


An die Bibliothek grenzt eine Buchhandlung.


Das Todd English Restaurant (156 Sitzplätze) ist aufpreispflichtig (20$ mittags, 30$ abends(2009)).


Das große Sonnendeck am Heck mit Pool und Whirlpools.


Die Terrace Pool Bar.


Deck 7

 


Das Fitness-Center.


Im Canyan Ranch Spa Club gibt es einen großen Thalasso Pool.


Das Winter Garden Café.


Das Promenadendeck.


Kings Court ist das Buffetrestaurant der Queen Mary 2.


Ungewöhnlich ist die Lage des Buffetrestaurants, welches bei der QM2 im Gegensatz zu fast allen anderen modernen Kreuzfahrtschiffe nicht auf einem der höchsten Decks liegt.


Deck 6

 


Am Heck von Deck 6 ist ein weiteres Sonnendeck mit Pool und Kinderpool.


Deck 3

 


Auf der oberen Ebene der Grand Lobby liegen die exklusiven Mayfair Shops (u.a. Harrods und Hermes).


Die Champagner Bar.


Die Champagner Bar (linkes Bild). Sir Samuel´s Weinbar (rechtes Bild).


Die Chart Room Bar.


Die Queen Mary 2 weist auf Deck 3 und Deck 2 ungewöhnlich breite Gänge auf.


Grand Lobby (linkes Bild). Britannia Restaurant (rechtes Bild).


Das zweistöckige Britannia Restaurant hat 1351 Sitzplätzen (Abends 2 Sitzungen).


Neben dem Britannia Restaurant gibt es die Princess und Queens Grill Restaurants, die Gästen der oberen Kabinenkategorien vorbehalten sind.


Der Queens Room.


An den Queens Room grenzt der G32 Nachtclub.


Der G32 Nachtclub reicht über 2 Decks.


Die Kunstgalerie.


Deck 2

 


Vom der Promenade auf Deck 2 kann man bei entsprechendem Wetter schon mal den Fischen Guten Tag sagen. Eingang zum Planetarium "Illuminations".


Wenn das "Illuminations" als Planetarium genutzt wird, stehen nur die roten Sitze unter der Kuppel zur Verfügung. Andernfalls ist es ein vollwertiges Theater.


Das Royal Court Theater mit 1105 Sitzplätzen.


Die Grand Lobby.


Zwei gläserne Fahrstühle verbinden in der Grand Lobby die Deck 2 bis 7.


Die Rezeption in der Grand Lobby.


Der Golden Lion Pub.


Auch auf der Queen Mary 2 darf ein Casino nicht fehlen.


Auf einen der vielen Kunstwerke hat es ein Künstler, trotz mehrfacher Abnahmen durch die Reederei, geschafft, Homer Simpson zu verewigen.


Kreuzfahrten mit der Queen Mary 2


© Frank Schönstedt, Cruiseferry.de, 2009