An Bord der Disney Magic

Zurück zu cruiseferry.de oder kreuzfahrtfan.de



Die MS Disney Magic in Warnemünde am 16.06.2010. Die Rettungsboote wurden für eine Funktionsprüfung ausgefahren.


Disney Magic - Reederei / Reiseveranstalter: Disney Cruises

Die Disney Magic ist das erste Kreuzfahrtschiff des Disney Konzerns und wurde im Jahre 1998 von der italienischen Werft Fincantieri abgeliefert. Im Gegensatz zu herkömmlichen Kreuzfahrtschiffen sind die Schiffe insbesondere für Familien mit Kindern konzipiert und beim Design hat man sich oftmals an klassischen Ozeanlinern orientiert. 1999 wurde das baugleiche Schwesterschiff Disney Wonder übergeben. Ab 2011 folgten weitere Neubauten aus Deutschland.

BRZ: 83.338 Werft: Fincantieri, Marghera, Italien Werftübergabe: 01.07.1998
Länge: 294,00 m Breite: 32,2 m Tiefgang: 8,00 m
Passagiere: 3325 (gesamt) Passagiere: 1750 (bei 2-Bett-Belegung) Besatzung: 945
Kabinen: 875(gesamt) Kabinen mit Balkon: 388 Decks: 11
Pools: 3 Restaurants: 7 Aufzüge: 12
Flagge: Bahamas Kabinenspannung: 110 V Geschw.: 24.0 Knoten




Die Disney Magic am Liegeplatz P7 in Warnemünde.


Goofy bei Ausbesserungsarbeiten am Heck der Disney Magic.





Deck 11



Im vorderen Schornstein, der nur Dekoration ist, befindet sich mit The Stack ein Bereich, der allein den 13 bis 17-jährigen vorbehalten ist.


The Stack im vorderen Schornstein der Disney Magic.

 

Deck 10



Ausblick über den Bug des Schiffes vom oberen Sonnendeck.


Vor dem Radarmast liegt ein offener Sportplatz.


Oberes Sonnendeck.


Oberes Sonnendeck. Vor dem ersten Schornstein liegt der Quiet Cove Pool.


Palo Restaurant mit italienischer Küche.


Palo Restaurant.


Deck 9



Fitness Center mit Ausblick über den Bug des Schiffes.


Vor dem ersten Schornstein liegt der Quiet Cove Pool, der erwachsenen Gästen vorbehalten ist.


Der Quiet Cove Pool.


Liegen am Quiet Cove Pool.


Signals Bar am Quiet Cove Pool.


Cove Cafe auf dem Sonnendeck.


Tischtennis.


Zwischen den beiden Schornsteinen liegt der Goofy´s Family Pool.


Die Liegen am Goofy´s Family Pool wurden mittlerweile durch farblich ansprechendere Modelle ersetzt. Das Bild zeigt den Stand 2010.


Goofy´s Family Pool mit Bühne und Leinwand.


Goofy´s Family Pool mit Pinocchio´s Pizzeria.


Mickey´s Childens Pool.


Topsider Buffet.


Topsider Buffet.


Deck 7



Aussendeck auf Deck 7.


Deck 5



Das Oceaneer Lab gehört zum umfangreichen Angebot für Kinder und Jugendliche an Bord.


Oceaneer Lab.


Oceaneer Club.


Oceaneer Club.


Das Atrium der Disney Magic reicht über 3 Decks.


Flounder´s Reef Nursery.


Die Disney Magic hat zwei Theater an Bord. Das Buena Vista ist das kleinere der Beiden.


Buena Vista Theater.


Deck 4



Das Walt Disney Theater hat deutlich mehr Sitzplätze als das kleine Buena Vista Theater.


Das Walt Disney Theater.


Disney Shops Mickey Mates und Treasure Ketch.


Das Atrium der Disney Magic.


Der Kapitän der Disney Magic mit seinem Chef.


Das Studio Sea, eine Art Family Nightclub.


Das Disney Restaurant Animator´s Palate.


Deck 3



Die Sessions Lounge.


Die Sessions Lounge.


Sport Pub Diversions.


Rockin' Bar D.


Rockin' Bar D.


Guest Services (Rezeption).


Das Atrium der Disney Magic.


Das Atrium der Disney Magic.


Das Hauptrestaurant Lumieres.


Die Promenade Lounge.


Die Promenade Lounge.


© Frank Schönstedt, Cruiseferry.de, 2019