AN BORD DER NORWEGIAN JEWEL

Teil von: cruiseferry.de und kreuzfahrtfan.de



Für eine letzte Überprüfung steuert die Norwegian Jewel am 11.07.2005 das Dock 17 von Blohm & Voss an.


Die Norwegian Jewel am Ausrüstungspier in Emshaven kurz nach der Ablieferung des Schiffes an die Reederei (Bild links).


MS Norwegian Jewel - Reederei: NCL - Norwegian Cruise Line

Ablieferung: 04.08.2005, Taufe: 14.09.2005
Bauwerft: Meyer Werft, Papenburg, Deutschland
Seitdem für Kreuzfahrten in der Karibik und dem Mittelmeer eingesetzt

BRZ: 93.502 Länge: 294,1 Meter Breite: 32,2 Meter
Passagiere: 2846 (gesamt) Passagiere: 2376 (bei 2-Bett-Belegung) Besatzung: 1189
Kabinen: 1188 (gesamt) Kabinen mit Balkon: 763 Decks: 11
Pools: 2 Restaurants: 10 Aufzüge: 12
Flagge: Bahamas Kabinenspannung: 110/220 V Geschw.: 25.5 Knoten

 

Deck 14-15

 


Schornstein und Radarmast der Norwegian Jewel.


Am Heck des Schiffes befindet sich ein Sportplatz (Deck 13) mit Zuschauertribüne. Am anderen Ende des Sonnendecks liegt das "Freestyle"-Sun Deck.


Die Kabinen der Kategorie "Courtyard Penthouse" (Deck 14) verfügen u.a. über eine eigene Badewanne mit LCD-Monitor.

Deck 13

 


Die Spinnaker Lounge ist ein Aussichtssalon oberhalb der Brücke.


Ausgesprochen gemütlich sind die Liege-Sofas der Spinnaker Lounge.


Die Sky High Bar oberhalb des Poolbereichs (Bild links).


Die Star Bar (links) und ein kleiner Speisesaal, der zu Cagney´s Steakhouse gehört (rechts).


Für ein Essen in Cagney´s Steckhouse wird ein Aufpreis von 15 US-Dollar pro Person erhoben.

Deck 12

 


Die Relaxation/Wet Area gehört um Bora Bora Health Spa.


Body Waves Fitness Center.


Neben der Bibliothek (links) gibt es auch noch ein Kartenspielzimmer (rechts) sowie ein Lifestyle-Room.


Der großzügige Poolbereich der Norwegian Jewel bietet zwei große Swimming-Pools, 4 Whirlpools,


einer großen Wasserrutsche und einem kleinen Wasserfall.


Die Video Arcade und der Kids Club mit Internet-Terminals.


Zum Kinder- und Jugendbereich gehört auch der Club Underground.


Das Garden Cafe ist das große Buffet-Restaurant der Norwegian Jewel.


Auf dem Achterdeck gibt es im Great Outdoors ebenfalls Essen vom Buffet.


In Mama´s Italian Kitchen werden italienische Spezialitäten serviert.

Deck 9-11



Eine Außenkabine mit eigenem Balkon.


Eine 3-Bett Innenkabine.

Deck 8

 


Im Tango´s Latin / Tapas Restaurant kommtt mexikanische Küche auf den Tisch.


Das Blue Lagoon Restaurant (rechts) wird tagsüber auch als Bar genutzt.

Deck 7

 


Die Lobby der Norwegian Jewel.


Seitlich der Lobby befinden sich einige kleine Läden und der Landausflugs-Büro.


Die Rezeption.


Die Sushi Bar (Sushi unlimited 5 US-Dollar) und das Chin Chin Restaurant (Aufpreis 10 US-Dollar).


Im Teppanyaki Restaurant (Aufpreis 25 US-Dollar) wird die Zubereitung des Essens direkt vor den Gästen zelebriert (links). Die Fyzz Lounge & Karaoke Bar (rechts).


Neben der Kunst-Galerie befindet sich das Internet-Café.


Die Foto-Galerie. LCD-Monitor in den Treppenhäusern informieren über die aktuelle Auslastung der Restaurants. Feste Essenszeiten oder festgelegte Sitzplätze gibt es bei NCL nicht.


Die Galleria Shops.


Die Treppenhäuser der Norwegian Jewel sind großzügiger als die vergleichbarer Schiffe.

Deck 6

 


Das Stardust Theatre.


Das Stardust Theatre.


Das Jewel Club Casino.


Rund um die Magnum´s Champagne Bar und die Shakers Martini Bar gibt es eine weiteres kleines Atrium über 2 Decks..


In der Maltings Beer & Whiskey Bar gibt es trotz der schönen Dekoration kein selbstgebrautes Bier.


Französische Küche gibt es im Le Bistro French Restaurant (Aufpreis 10 US-Dollar).


Das Azura Main Restaurant ist das zweitgrößte Restaurant an Bord der Norwegian Jewel.


Das Azura Main Restaurant.


Das Tsar´s Palace ist das größte Restaurant an Bord der Norwegian Jewel.


Das Restaurant ist im Stil eines Zarenpalastes eingerichtet.


Tsar´s Palace Restaurant


Weiterführende Links:

Kreuzfahrten mit Norwegian Cruise Line

Internetseite von Norwegian Cruise Line (DE)


© Frank Schönstedt, Cruiseferry.de, 2006